Blogreihe Nachhaltigkeit Teil 4

Linksammlung Nachhaltigkeit : 11+2 Ressourcen für dich

Wenn du Wert auf Nachhaltigkeit in deinem Leben legst, kommst du nur schwer darum herum dir Informationen im Internet zu beschaffen. Damit du dich nicht nur mit meiner Blogreihe Nachhaltigkeit zufrieden geben musst, habe ich dir eine Linksammlung zusammengestellt, die dir helfen soll, einen tieferen Einblick in das Thema Nachhaltigkeit zu bekommen. Es ist eine bunte Mischung aus Blogs, Artikeln, Videos und Portalen, damit dir beim Stöbern bloß nicht langweilig wird. Ich habe bewusst nicht nur die großen Seiten genannt, da die Kleinen oft viel unkonventionellere Ansätze haben und noch nicht unter dem Einfluss größerer Investoren stehen. An manchen „Großen“ kommst du bei so einer Linksammlung zum Thema Nachhaltigkeit jedoch nicht vorbei.

 

Selbst etwas bewegen

Du möchtest selbst aktiv werden und dein Leben nachhaltiger gestalten? Super! Dann habe ich ein paar tolle Ressourcen für dich, die dir beim Start helfen.

Vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2017 finden die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit statt. Im Internet kannst du entweder selbst eine nachhaltige Aktion eintragen oder nach Aktionen in deiner Umgebung suchen und daran teilnehmen. 2016 konntest du dir die Aktionen sogar auf einer Landkarte anzeigen lassen. Baden-Württemberg schien 2016 in Deutschland ein absoluter Vorreiter der Nachhaltigkeit zu sein. Kommst du aus einem anderen Bundesland? Dann starte selbst eine Aktion und zeige, dass auch deine Region an Nachhaltigkeit interessiert ist.

Eine weitere großartige Möglichkeit selbst etwas in Sachen Nachhaltigkeit zu bewegen ist die nachhaltige Crowdfunding Plattform Ecocrowd. Hier kannst du ausschließlich nachhaltige Projekte anmelden, die dann von der Crowd finanziert werden. Ich habe schon einige Ideen, die ich gerne mit Hilfe dieser Plattform umsetzen möchte. Ich bin aber noch in der absoluten Planungsphase. Im Video bekommst du einen guten Überblick, wie so eine Crowdfunding-Kampagne bei Ecocrowd abläuft.

 

Wenn du erst einmal deinen Konsum nachhaltiger gestalten möchtest bevor du eigene Aktionen startest, schau dich einmal bei Rank a Brand um. Auf ihrer Internetseite findest du Nachhaltigkeits-Rankings für verschiede Hersteller und Produktgruppen. Es gibt fünf Bewertungsstufen, die die betriebliche Nachhaltigkeit widerspiegeln. Ich war echt schockiert, dass es so wenige Firmen gibt, die ihre Waren nachhaltig produzieren. Aber es ist auch schön zu sehen, dass zum Teil auch große Firmen Wert auf Nachhaltigkeit legen. Ich hoffe, dass in den Köpfen der Firmenchefs bald ein Umdenken stattfindet.

 

Nachhaltigkeit beim Reisen

Auch oder vor allem beim Reisen solltest du auf Nachhaltigkeit achten. Du hinterlässt schon durch deine Anreise einen CO2 –Fußabdruck, dann solltest du wenigstens versuchen deine Ausrüstung nachhaltig zusammenzustellen. Hier eine kleine Linksammlung für Nachhaltigkeit beim Reisen:

Bei Auszweit.de findest du eine Packliste, die auf Nachhaltigkeit setzt. Neben nachhaltig hergestellten Produkten findest du auch Tipps und Tricks, wie du die Umwelt vor Ort weniger belastest. Die nachhaltige Packliste ist nach verschiedenen Kategorien geordnet, so dass du schnell findest wonach du suchst. Zum Abschluss gibt es zusätzlich noch eine super Anleitung, wie du deinen Rucksack richtig packst.

Damit du auf deinen Reisen und Abenteuern auch die richtige, nachhaltig produzierte Kleidung dabei hast, hat Utopia einen Artikel zu nachhaltiger Outdoor-Kleidung veröffentlicht. Hier bekommst du tolle Infos zu Recycling-Fasern, Naturfasern und verschiedenen Labels, die für Nachhaltigkeit stehen. Echt toll, was man beim Zusamenstellen einer Linksammlung zum Thema Nachhaltigkeit alles findet.

Die Anreise nachhaltiger gestalten

Wenn du deinen ökologischen Fußabdruck auch im Hinblick auf deine Anreise verkleinern möchtest, überlege doch einmal eine Reise mit dem Fahrrad zu machen. Auf dem Pre-Event der DNX habe ich einen Film gesehen, der wirklich Lust darauf macht eine solche Reise zu starten, ohne jedoch die negativen Aspekte außer Acht zu lassen. Der Film heißt Pedal the World und du kannst ihn als DVD oder Download im Internet erwerben. Du solltest ihn dir unbedingt ansehen, wenn du mit dem Gedanken spielst die Welt mit dem Fahrrad zu umrunden. Oder du kaufst dir das Buch*, wenn du lieber liest.

Eine weitere Option etwas nachhaltiger zu Reisen ist zum Beispiel dein Fahrzeug auf anderen, nachhaltigeren Treibstoff umzurüsten. Davon Berichten auch Caro und Viktor in der Interviewreihe Campergespräche auf Camperstyle.de. Sie haben einen alten Pick-up auf gebrauchtes Pflanzenöl umgerüstet und genießen so ihren Traum von Freiheit, bei dem sie auch festgestellt haben, wie wenig sie eigentlich zum Leben brauchen. Aber lies selbst, was sie erlebt haben.

 

Selber machen

Deo_Spuelmittel_Linksammlung_Nachhaltigkeit

Dinge selber machen ist meistens die nachhaltigste Möglichkeit an schöne, neue Dinge zu kommen. Du bestimmst selbst, welche Produkte und Materialien du verwendest und hast es somit selbst in der Hand, Nachhaltigkeit in dein Leben zu bringen. Hast du schon meine Artikel gelesen, in denen ich beschreibe wie ich Deo aus nur drei Zutaten selber mache und Spülmittel aus Kartoffelschalen und Nudelwasser herstelle?

Bei Lilli Green findest du vier Artikel zum Thema Upcycling, also aus Müll etwas Sinnvolles herstellen. Nicht alles, was wir als Müll betrachten, muss zwangsläufig seinen Weg in den Mülleimer finden. Lasse dich von Lilli inspirieren, statt unnötig viel Müll zu produzieren. Auch zu anderen nachhaltigen Themen wie Öko-Tipps und Eco-Fashion findest du tollen Lesestoff bei ihr.

 

Noch mehr nachhaltiger Input

Wenn dir meine Linksammlung Nachhaltigkeit noch nicht reicht, findest du hier eine Karte mit nachhaltigen Blogs und Journalen, die von Sebastian Backhaus erstellt wurde und über 70 Adressen enthält. Damit solltest du die nächsten Wochen beschäftigt sein.

 

Englischsprachige Seiten

Dir reichen die deutschsprachigen Quellen zum Thema Nachhaltigkeit nicht aus? Dann habe ich hier noch ein paar Links aus dem englischsprachigen Raum für dich:

Zero Waste Designer Daniel Silverstein

One Planet Living – weil wir nur einen Planeten haben, aber in Europa so leben, dass wir drei bräuchten …

 

Fazit

Ich hoffe es waren ein paar Seiten in meiner Linksammlung Nachhaltigkeit für dich dabei, die du noch nicht kanntest und die dich dazu motivieren dein Leben nachhaltiger zu gestalten. Ich befinde mich noch ganz am Anfang eines nachhaltigen Lebens, aber ich bin guter Dinge, dass sich in den nächsten Monaten noch viel tun wird. Ich halte dich natürlich weiter auf dem Laufenden und hoffe, dass du nächsten Freitag auch meinen fünften Teil der Blogreihe Nachhaltigkeit liest. Wie ich überhaupt auf die Idee gekommen bin auf Nachhaltigkeit zu achten, erfährst in meinem Artikel Minimalismus verändert dich.

 Wie möchtest du Nachhaltigkeit in dein Leben bringen?

zu Nachhaltigkeit Teil 5

zu Nachhaltigkeit Teil 3

>>Hier geht’s zur Übersicht der Blogreihe Nachhaltigkeit!<<<

*Dieser Link führt dich zu Amazon. Wenn du dort etwas bestellst, nachdem du auf meinen Link geklickt hast, bekomme ich eine kleine Provision, die mir hilft, dieses Blog aufrecht zu erhalten. Es handelt sich hierbei um Produktempfehlungen, die ich auch geben würde, wenn ich keine Provision bekäme. 100% meine Meinung.

4 Comments

  1. Sehr coole Liste! Für mich fehlt auf jeden Fall DIE Koryphäe Bea Johnson http://zerowastehome.com :) Ich liebe ihren Blog und sie war die erste, über die ich in Punkto Nachhaltigkeit/ Zero Waste gestolpert bin <3

    • Silke

      1. Juni 2015 at 9:42

      Hallo Andrea!
      Danke für dein Lob und natürlich auch für den Link zu Bea Johnson. Du hast absolut recht, dass sie nicht fehlen darf, wenn man sich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt.
      Liebe Grüße
      Silke

  2. Hallo!

    Ich geselle mich hier einfach ganz frech dazu, denn seit kurzem gibt es eine tolle neue Linkparty, wo es genau um das Thema Nachhaltigkeit geht.

    einfach.nachhaltig.besser.leben

    Diese neue Linkparty dient dazu, Blogger miteinander zu vernetzen und Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit zu sammeln.

    https://widerstandistzweckmaessig.wordpress.com/a-linkparty-einfach-nachhaltig-besser-leben/

    lg
    Maria

    • Silke

      15. Mai 2015 at 19:26

      Sehr schön! Blogparaden sind eine super Möglichkeit viel über ein bestimmtes Thema zu erfahren und das auch noch von ganz unterschiedlichen Bloggern. Danke Dir!
      Lieben Gruß
      Silke

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

*

© 2017 minimalisch.de

Theme by Anders NorenUp ↑