Kosten für eine Bali Rundreise

Bali Rundreise – Kosten

Ich habe in meinen 26 Tagen auf Bali alle Kosten für dich dokumentiert, damit du möglichst genau weißt, worauf du dich bei einer Backpacker Rundreise auf dieser indonesischen Insel einlässt. Du bekommst hier Tipps und Kostenaufstellungen zu Transport, Unterkunft, Essen und Ausflügen.

Ein paar Dinge vorab

In Hostels zahlst du pro Person, nicht pro Zimmer, daher haben wir in Privatzimmern übernachtet, die meist nur ein paar Euro teuer waren als ein Bett im Schlafsaal für eine Person. Dadurch haben wir eine Menge Geld gespart. Wenn du alleine eine Rundreise auf Bali machen möchtest, ergibt es eventuell mehr Sinn in einem Hostel zu übernachten. Bedenke aber, dass du dir dann auch die Kosten für Taxi, Tuk-Tuk und Roller nicht teilen kannst. Zu zweit zu reisen ist deutlich günstiger und du hast immer jemanden, mit dem du deine Erlebnisse teilen kannst. Einen schönen Artikel zum Reisen zu zweit findest du auch auf Somewhereelse.

Wir haben nicht immer die günstigste Unterkunft gewählt. Wir sind einige Monate unterwegs und wollen weder krank noch beklaut werden. Unsere Ansprüche sind nicht hoch, aber wenn die deutlich bessere Unterkunft nur einen Euro pro Nacht mehr kostet, freue ich mich über saubere Handtücher und funktionstüchtige Ausstattung. Auch ein Moskitonetz kann ein Grund sein etwas mehr zu bezahlen.

relaxen_mit_little_kitty

Ein Tag „zuhause“ mit dem kleinen Kätzchen Fifi.

Wir machen keinen Urlaub. Wir reisen. Typische Sehenswürdigkeiten, die sonst jeder Tourist unbedingt sehen muss, stehen nur selten auf unserem Plan. Wir lernen lieber die Menschen, Kultur und Natur kennen und verbringen auch zwischendurch mal einen Tag „zuhause“ statt möglichst viele Dinge innerhalb kürzester Zeit zu sehen. Wenn du mehr „Action“ auf deiner Bali Rundreise haben möchtest, musst du natürlich etwas tiefer in die Tasche greifen als wir.

Wie immer habe ich mir Limits für bestimmte Ausgaben gesetzt. So sollte eine Nacht beispielsweise nicht mehr als durchschnittlich 15 Euro kosten (also 7,50 Euro pro Person) und ein Essen auf keinen Fall mehr als 40.000 IDR, was etwa 2,72 Euro entspricht. So ließ sich nach einem Blick auf die Speisekarte schnell feststellen, ob wir dort essen würden oder eben nicht.

Da wir die ganze Insel erkunden wollten, haben wir häufig die Unterkunft gewechselt. Wir hätten sicher bessere Preise aushandeln können, wenn wir länger an einem Ort geblieben wären. So ging es uns beim Mieten des Rollers. Um auf Bali flexibel von A nach B zu kommen, haben wir für die komplette Zeit unserer Rundreise einen Roller gemietet. Wie genau das ablief, kannst du in meinem Artikel Kuta auf Bali – Eine Stadt für Touristen nachlesen. Wenn du keine Lust hast dich ins asiatische Verkehrschaos (in diesem Artikel  findest du ein Video) zu stürzen, kannst du dich natürlich auch mit Bussen und Taxen über die Insel chauffieren lassen. Vor allem zu zweit dürften die Kosten jedoch deutlich höher liegen als für eine Rundreise mit einem Roller. Wirklich teuer wird es aber nicht.

 

Kosten für 3 1/2 Wochen Bali

Die angegebenen Preise beziehen sich alle auf die Kosten pro Person. Am Ende des Artikels findest du noch eine Tabelle mit einer Gegenüberstellung der Kosten von Alleinreisenden zu Paaren.

Kosten für den Transport auf Bali

Anreise zum Flughafen Amsterdam

Unser Flieger ging von Amsterdam, da wir von dort deutlich weniger bezahlt haben als von irgendeinem deutschen Flughafen. Allerdings kamen natürlich die Kosten für die Anreise nach Amsterdam hinzu, die jedoch noch deutlich unter unserer Ersparnis lagen.

Anreise zum Flughafen Amsterdam (Bus, Bahn, Zug, Fernreisebus + Bahn): 24 Euro

One-way-Ticket nach Denpasar, Bali

im_Flugzeug_zur_Bali_Rundreise

Wenige Minuten vor der Landung auf Bali.

Unseren Flug haben wir über skyscanner gefunden. Wir haben dort eine ganze Weile die Preise des kompletten Monats verglichen und leider etwas zu spät zugeschlagen. Trotzdem ist der Preis absolut ok. One-way-Tickets sind leider oft deutlich teurer, dafür bist du flexibler was deine Rückreise angeht. Buchst du direkt auch den Rückflug, sollte der Preis deutlich geringer ausfallen.

One-way-Ticket von Amsterdam nach Denpasar, Bali: 370 Euro

Vom Flughafen Bali zur Unterkunft

Leider wissen die Taxifahrer am Flughafen, dass du einen langen Flug hinter dir hast, schweres Gepäck schleppst und einfach nur möglichst bequem in deiner Unterkunft ankommen möchtest. Das treibt natürlich die Preise in die Höhe. Der Standardpreis bis nach Kuta scheint bei 150.000 IDR, also ca. 10 Euro, zu liegen. Diesen Preis bekamen wir am Taxischalter. Direkt beim Fahrer hätten wir 14 Euro gezahlt und unsere Unterkunft wollte eigentlich einen Fahrer für 9 Euro schicken. Vergleichen lohnt sich also.

Taxi vom Flughafen Denpasar nach Kuta: 10 Euro

Zurück zum Flughafen

Für unseren Weg zum Flughafen, der nur unwesentlich kürzer war als die oben beschriebene Strecke, haben wir nur 3,40 Euro bezahlt. Laut Taxameter wären es sogar nur 1,70 Euro gewesen. Man lernt nie aus. Am besten auf das Einschalten des Taxameters bestehen und eine offline Karte verwenden (diese App haben wir genutzt) um sicherzugehen, dass keine Extrarunde gedreht wird.

Taxi von Kuta zum Flughafen Denpasar: 3,40 Euro

Roller mieten auf Bali

Roller_mieten_in_Kuta_Bali

Achte darauf, dass der Roller, den du mietest, nicht zu alt ist.

Unseren Roller haben wir für den gesamten Zeitraum gebucht, wodurch wir einen besseren Preis aushandeln konnten. Das ergibt vor allem bei einer Rundreise auf Bali Sinn, da du unglaublich flexibel unterwegs bist und am Ende einfach wieder den Roller an deinem Startpunkt abgeben kannst. Genauere Infos zu den Preisverhandlungen findest du in diesem Artikel.

Roller für 24 Tage: 24x 2,40 Euro = 57,60 Euro

Spritkosten

Leider weiß ich nicht, wie viele Kilometer wir mit dem Roller zurückgelegt haben, aber wir haben eine Runde um die Insel gedreht und mehrere Tagesausflüge gemacht. Aber ich habe notiert, wie viel wir getankt haben, so dass ich dir zumindest sagen kann, wie viel Geld wir für diese Rundreise auf Bali und die Ausflüge ausgegeben haben. Ein Liter Benzin kostet an der Tankstelle etwa 0,50 Euro (7.400 IDR), an den Ständen an der Straße solltest du nicht mehr als 0,68 Euro (10.000 IDR) für einen Liter bezahlen. Alles andere ist Abzocke.

Spritkosten für eine Rundreise auf Bali: etwa 10 Euro

 

Transportkosten auf Bali

Insgesamt sind es für eine Person etwa 475 Euro um auf Bali zu landen und große Teile der Insel zu erkunden. Als Paar liegst du pro Person etwa bei 435 Euro. Die Ersparnis gegenüber Alleinreisenden erscheint hier relativ klein, da die Kosten für den Flug natürlich nicht geteilt werden können.

 

Kosten für deine Unterkunft auf Bali

Bali_Unterkunft_Rundreise_Backpack

Ein paar Eindrücke unserer Unterkünfte.

Auf unserer Bali Rundreise haben wir in fünf verschiedenen Orten in insgesamt acht unterschiedlichen Unterkünften übernachtet. Die meisten Zimmer haben wir über Airbnb gebucht, einer Plattform mit einer Menge guter Angebote in allen Preiskategorien und mit guten Filteroptionen. Wir konnten mehrmals einen Gutscheincode verwenden, wodurch wir insgesamt 30 Euro gespart haben. Informiere dich also vor der Buchung im Internet nach Gutschein- oder Rabattaktionen. Wir haben jedoch auch festgestellt, dass die Preise direkt vor Ort noch einmal deutlich niedriger sind, allein schon, weil du dir die Servicegebühr für die Plattform sparst. Dann gehst du natürlich das Risiko ein, dass die Unterkunft schon belegt ist und musst eventuell ein teureres Quartier beziehen. Die erste Nacht in einem neuen Ort schon vorab zu buchen ist sicher nicht die schlechteste Idee.

Einzelpreise für 25 Nächte auf Bali

Die Preise sind pro Privatzimmer, pro Nacht, inklusive aller Steuern und Gebühren. Außer in der ersten Unterkunft in Kuta war das Frühstück überall inklusive.

2x Kuta:         11,00 Euro

2x Canggu:     17,00 Euro

6x Ubud:        14,50 Euro (ohne Gutschein: 16,16 Euro)

3x Amed:        11,66 Euro (ohne Gutschein: 15 Euro)

4x Amed:        16,32 Euro (mit Frühstück für eine Person)

2x Lovina:      13,60 Euro

4x Ubud:        11,73 Euro

2x Kuta:            7,50 Euro (ohne Gutschein: 12,50 Euro)

Gesamtpreis für 25 Nächte auf Bali: 326,96 Euro (mit Hilfe der Gutscheine). Als Paar haben wir pro Person 168,92 Euro bezahlt. Bei der Unterkunft lohnt es sich also enorm mit Freund, Freundin oder wem auch immer zu reisen.

Tipps für die Unterkunftssuche auf Bali

Unterkunft_Bali_Rundreise

So haben wir auf Bali gewohnt.

Wenn du bei einer Unterkunft nach dem Preis für eine Nacht fragst, gib dich nicht einfach damit zufrieden. Frage, ob das Frühstück enthalten ist, es günstigere Zimmer gibt oder du einen Rabatt bekommst, wenn du mehr als eine Nacht dort bleibst. Vor allem in der Nebensaison sind die Gästehäuser auf dich als zahlenden Gast angewiesen. Und lass dir unbedingt vor der Buchung das Zimmer zeigen und probiere Dusche, Wasserhahn und Toilettenspülung aus. Auch das Probesitzen auf dem Bett kann dich vor bösen Überraschungen bewahren. Auch hier darfst du mal wieder aus meinen Fehlern lernen.

 

Kosten für Lebensmittel auf Bali

In Gästehäusern gibt es, im Gegensatz zu den meisten Hostels, nur sehr selten eine Küche, die du mitnutzen kannst. Das bedeutet, dass du dich entweder von eher ungesunden Snacks aus dem Supermarkt ernähren musst oder in Restaurants, sogenannte Warungs, gehst, wenn du Hunger hast. In Europa wäre das für mich unvorstellbar. Auf Bali bekommst du allerdings schon für wenig Geld eine komplette Mahlzeit und oft lernst du im Restaurant noch andere Reisende kennen, die meistens tolle Storys von ihren bisherigen Abenteuern erzählen können. Genieße also das vielfältige, günstige Angebot anstatt hier auf jeden Cent zu achten. Unser Ziel war es, trotz der vielen Restaurantbesuche nicht über unser gemeinsames Tageslimit von 10 Euro für Lebensmittel zu kommen. Setze dir ein Limit für ein Hauptgericht und für die Getränke und dann lass es dir schmecken.

Lebensmittelkosten pro Person für 26 Tage: 95 Euro

Damit lagen wir zu zweit bei etwa 7,30 Euro pro Tag, also noch deutlich unter unserem Limit. Darin enthalten sind auch die Kosten für 3 Liter Wasser pro Tag.

Tipps für günstige Restaurants / Warungs auf Bali

Wenn du weniger ausgeben möchtest, habe ich noch ein paar Tipps für dich, wo du besonders günstiges und leckeres Essen bekommst. Es ist auch sinnvoll sich von lokalen Gerichten zu ernähren statt auf altbekannte Dinge wie Pizza, Nudeln oder Burger zurückzugreifen.

Kuta

In Kuta findest du zahlreiche Garküchen und kleine Warungs am Straßenrand, wenn du das Zentrum hinter dir lässt. Ein Restaurant mit guten Preisen und leckerem Essen ist zum Beispiel das Warung Segar.

Preis pro Gericht: ab ca. 2 Euro

Canggu

Bumi_Warung_Bali_Canggu

Im Bumi Warung bekommst du gutes Essen und guten Preisen.

In Canggu war unser absoluter Favorit das Bumi. Super leckeres Essen, riesige Auswahl und du kannst dich durch alle Leckereien durchprobieren, da es eine Art Buffet gibt, von dem du auswählst. Wir haben dort immer einen großen Teller füllen lassen, von dem wir beide gegessen haben und satt geworden sind. Weitere Infos zum Bumi Warung findest du auch in einem Artikel von Indojunkie, der noch viele andere Restaurantempfehlungen enthält.

Preis pro großem Teller: 2 Euro also 1 Euro pro Portion

Ubud

In Ubud gibt es einige sehr günstige Restaurants. Unser Lieblingswarung haben wir erst bei unserem zweiten Aufenthalt in der Künstlerstadt gefunden. Es heißt Dewa und liegt etwas versteckt.

Preis pro Gericht: ab 0,75 Euro

9_Angels_Warung_Bali_ubud

Kunst, nette Menschen und gutes Essen im 9 Angel Warung.

Wenn du einen Roller hast, kannst du auch zum 9 Angel Warung fahren. Dort gibt es vegetarisches Selbstbedienungsbuffet und ganz viel Kunst und kreative Menschen für sehr wenig Geld (welches du auf Vertrauensbasis in ein Glas auf dem Tisch steckst). Aber Vorsicht: Dein Geschirr musst du selbst abwaschen.

Preis pro Teller: ca. 1 Euro

Veggi-Table_vegetarisches_Restaurant_Ubud_Bali

Eines der leckeren vegetarischen Gerichte im Veggi-Table.

Die beste und abwechslungsreichste vegetarische Küche hatte in Ubud auf jeden Fall das Veggi-Table. Etwas teurer als die anderen Läden, qualitativ aber auch eine andere Nummer.

Preis pro Gericht: ab 2,40 Euro (Salate ab 2 Euro)

Minimalisch_im_Wulan_Warung_Ubud_vegetarisch

Man sieht, dass ich mich auf’s Essen freue, oder? (Wulan Warung)

Eine völlig andere Auswahl an vegetarischen Gerichten findest du in dem balinesischen Warung Wulan. Lecker und total gemütlich.

Preis pro Gericht: ab 1,50 Euro

Amed

spicy_fruit_salat_Amed_bali

Diesen würzigen Fruchtsalat gab es auch in Amed. Leider habe ich den Namen des Warungs vergessen.

In Amed bekommst du eigentlich überall günstiges und gutes Essen. Vor allem das Bliss und das Ole haben mir sehr gut gefallen.

Preis pro Gericht: ab 1,70 Euro

Nicht gerade günstig, aber dafür unbeschreiblich lecker ist das Kokoseis im Enak. Stolze 1,70 Euro pro Kugel. Aber manchmal musst du dir auch einfach etwas gönnen.

Lovina

In Lovina waren wir insgesamt nur zwei Tage. Wenn du richtig günstig und trotzdem direkt am Lovina Beach essen möchtest, dann kann ich dir das Rendezvous empfehlen.

 

Ausflüge auf Bali

Ausfluege_Bali_Rundreise

Ein paar Eindrücke von unseren Ausflügen auf Bali.

Wie schon erwähnt sind wir nicht die typischen Touristen, die jede Sehenswürdigkeit abklappern. Trotzdem möchte ich dir einen kleinen Einblick geben, was dich für Eintrittspreise und ähnliches auf Bali erwartet.

Wassertempel Tanah Lot: 2 Euro

Monkey Forest Ubud: 2 Euro

Tirtagangga Wasserpalast: 1,40 Euro

Schnorchelausrüstung: ab 2 Euro pro Tag

Massage am Strand: ab 5,50 Euro pro Stunde

Massage in einem guten Spa: ab 11,60 Euro pro Stunde

Umgebung mit dem Roller erkunden: max. 0,68 Euro

Sonnenuntergang bestaunen: 0 Euro

Strandspaziergang: 0 Euro

(weitere minimalistische Erlebnisse findest du in meinem Artikel Ein Tag am Meer http://minimalisch.de/ein-tag-am-meer/)

Insgesamt haben wir pro Person nur 22,50 Euro für Ausflüge und dergleichen ausgegeben. Die Kosten für die Fahrten sind ja schon bei den Rollerkosten oben inbegriffen. Außerdem haben wir tatsächlich Taucherbrille und Schnorchel mitgenommen, so dass wir keine Leihgebühren dafür hatten. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich das wieder so machen würde.

 

Krankenversicherung

Nicht zu vergessen sind natürlich die Kosten für eine Reisekrankenversicherung. Oft reicht eine Zusatzversicherung, die du schon für etwa 12 Euro pro Jahr bekommst. Planst du einen längeren Auslandsaufenthalt, solltest du jedoch eine dafür ausgelegte Versicherung abschließen. Gewöhnliche Zusatzversicherungen decken nämlich meist nur einen Zeitraum von 30 Tagen ab. Für meine Versicherung habe ich etwa 45 Euro pro Monat gezahlt, bin so aber auch wirklich gut abgesichert und muss keinerlei Kosten selbst übernehmen, falls doch einmal etwas passiert.

 

Das haben wir für eine 26 Tage Rundreise auf Bali bezahlt

Zum Schluss noch die Tabelle mit der Aufstellung aller Kosten im Überblick:

Transport Unterkunft Lebensmittel Ausflüge Sontiges Gesamt
Alleinreisende 475€ 326,96€ 95€ 22,50€ 45€ 964,46€
Reise zu zweit 435€ 168,92€ 95€ 22,50€ 45€ 766,42€
870€ 343,84€* 190€ 45€ 45€ 1534,20€

*Dieser Unterschied ergibt sich, weil bei vier Nächten nur das Frühstück für eine Person inklusive war.

Fazit

Relaxen_Bali_Amed_Vulkan

Entspannen vor traumhafter Kulisse in Amed.

Auf Bali ist natürlich alles günstiger als in Deutschland. Bedenke aber, dass du zuhause nicht jeweils ein paar Nächte in Gästehäusern verbringst, sondern Miete für eine Wohnung zahlst. Eventuell sind die Unterkunftskosten auf diese Weise sogar höher als deine eigentlichen Kosten in Deutschland. Auch in Restaurants essen zu gehen ist natürlich vergleichsweise günstig und kostet sogar noch weniger als zuhause selbst zu kochen. Aber es kostet eben nur etwas weniger. Zuhause gehst du dafür nicht jeden Tag ins Restaurant. Eintrittspreise und auch die Preise für Taxen und Rollermiete sind absolut unschlagbar. So günstig kommst du in Deutschland nirgends von A nach B. Wäre da nicht der Flug. Bei meinem Beispiel kommen pro Tag über 14 Euro hinzu, wenn du die Flugkosten durch die Tage deines Aufenthalts rechnest. Das darfst du nicht unterschätzen. Je länger du dich also in einem Land aufhältst, desto geringer werden die Kosten für den Flug, auf den Tag gerechnet. Wir haben pro Person pro Tag etwa 29,50 Euro ausgegeben, bei Alleinreisenden wären es sogar etwa 37 Euro. Überlege dir also genau, wie viel Geld du in Deutschland pro Tag ausgibst und ob Kosten weiterlaufen, während du im Ausland bist. Das klingt jetzt alles so, als wäre es mir das alles nicht wert, aber dabei vergisst du, dass ich hier jeden Tag etwas Neues sehe, neue Menschen kennenlerne, Abenteuer erlebe, ein neues Land kennenlerne, nicht frieren muss und es mir einfach unglaublich gut hier geht. Und das ist einfach unbezahlbar und mit Geld nicht aufzuwiegen.

Wie hat dir diese Kostenaufstellung gefallen? Soll ich so etwas auch für Thailand machen? Was kann ich besser machen?
*Dieser Link ist ein sogenannter Affiliate-Link, der dich auf eine von mir ausgewählte Seite (z.B. Amazon oder Skyscanner) führt. Wenn du dort etwas bestellst, nachdem du auf meinen Link geklickt hast, bekomme ich eine kleine Provision, die mir hilft, dieses Blog aufrecht zu erhalten. Es handelt sich hierbei um Produktempfehlungen, die ich auch geben würde, wenn ich keine Provision bekäme. 100% meine Meinung.

10 Comments

  1. hallo silke, wie war das wetter in bali bei euch? ihr seit ja in der regenzeit gefahren; hat es da nicht viel geregnet und gingen zu der Zeit Busse oder war alles ziemlich eingeschränkt?lg maria

    • Silke

      4. November 2017 at 11:06

      Hallo Maria,
      als wir im November da waren, war das Wetter wirklich traumhaft. Nachts hat es manchmal etwas geregnet, aber nicht doll.
      Im Januar sah das schon anders aus. Da hat es fast jeden Tag geregnet und meist auch ziemlich heftig. Wir konnten die Zeit trotzdem sehr genießen, da es trotzdem warm war und unsere Unterkunft einen überdachten Außenbereich mit Meerblick hatte ;-).
      Busse sind denke ich ganz normal gefahren. Wir waren immer mit dem Roller unterwegs, daher weiß ich das nicht genau.
      Ich wünsche dir noch viel Freude bei der Reisevorbereitung!

      Lieben Gruß,
      Silke

  2. Hallo Silke!
    Danke für diesen wunderbaren Artikel!
    Ich werde ende des Jahres auch in Bali sein deshalb war der Post sehr hilfreich 😊
    Wo habt Ihr in Canggu geschlafen?
    Liebe Grüße Madeline

    • Silke

      1. November 2016 at 11:55

      Hallo Madeline!
      Das freut mich sehr.
      Wir haben hinter okas bakery übernachtet. Eine wirklich schöne Unterkunft, wenn auch etwas abseits. Google einfach mal die Bäckerei, dann findest du den Standort. Links an der Bäckerei vorbei geht es dann zur Unterkunft.
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf Bali!
      Grüß mir das Meer.
      Lieben Gruß, Silke

  3. Hey Silke,
    danke für den tollen Beitrag! Bei mir geht es in knapp 3 Wochen mit einer Freundin nach Bali und wir sind voll in der Planung. Kannst du mir vielleicht ein paar Tipps (Links) zu den Unterkünften geben die ihr besonders toll fandet?
    Danke und liebe Grüße

    • Silke

      17. April 2016 at 12:16

      Hallo Willi,
      ich hoffe es waren ein paar hilfreiche Infos für euch dabei.
      Tipps für Unterkünfte gebe ich euch gerne :-)
      In Ubud hat uns das Jembawan House sehr gut gefallen. Zentral gelegen, aber trotzdem fernab des Trubels: https://www.airbnb.de/rooms/3490171
      In Canggu waren wir im Oka’s Guesthouse bei Oka’s Bakery. Die Lage ist nicht ideal, dafür ist es schön ruhig und wir hatten ein traumhaftes Badezimmer. https://www.facebook.com/okasbakerycanggu/
      Als letzte Empfehlung darf das kleine Örtchen Amed im Osten Balis nicht unerwähnt bleiben. Schwarzer Sandstrand mit Blick auf den Vulkan, Schnorcheln direkt vor der Haustür und ein paar nette, kleine Restaurants. Dort kann ich euch das Lilys empfehlen. „Lily Amed Beach Bungalows“ steht glaube ich auf dem Schild. Dort haben wir auch den kompletten Januar verbracht. Mein absoluter Lieblingsort auf Bali. Falls ihr da hin wollt, schreib mir am besten eine Mail, dann lasse ich dir die Kontaktdaten der Besitzerin zukommen.
      Ich wünsche euch eine ganz tolle Reise!
      Liebe Grüße,
      Silke

  4. Hi!
    Danke für deine ganzen Tipps, habe in Bali ähnliche Erfahrungen gemacht. Eine Frage: Wie seid ihr zu den AirBnb Gutscheinen gekommen?
    Und: Ward ihr schon auf Kuba? :-)
    LG

    • Silke

      27. Januar 2016 at 3:13

      Hi!
      Es freut mich, dass dir der Artikel gefällt.
      Die Gutscheine haben wir gefunden indem wir einfach nach „Gutschein AirBnb Bali“ gesucht haben. Die Länder, für die es Gutscheine gibt, wechseln jedoch.
      Kuba haben wir bisher noch nicht bereist. Würdest du es empfehlen?
      Liebe Grüße, Silke

  5. Jetzt will ich auch nach Bali :-). Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Und ja, ich hätte den auch gerne für Thailand :-D.

    • Silke

      16. Dezember 2015 at 8:04

      So soll es sein :-)
      Ich schreibe bald auch noch ein paar Berichte, die hoffentlich so richtig Lust auf Bali machen 😉
      Die Kosten für Thailand schreibe ich fleißig mit.

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

*

© 2017 minimalisch.de

Theme by Anders NorenUp ↑