Sonne, Strand und Meer

Es gibt kaum Orte, die so anziehend auf Menschen wirken, wie Strände. Egal ob heiß und sonnig oder kühl und windig, einen Strand findest du nur äußerst selten menschenleer vor. Und das obwohl es davon allein in Europa tausende gibt. Ich glaube ich weiß, was jeden Tag so viele Menschen ans Meer zieht. Und davon möchte ich dir heute berichten.

Die Vielfalt der Strände

http://minimalisch.de/wp-content/uploads/2015/07/ein_Tag_am_Meer_Strand.jpg

Menschen lieben Abwechslung. Ob Sandstrand, Kiesstrand, steile Klippen oder Felsen im Wasser, am Meer ist es immer irgendwie anders. Die Strände ähneln sich vielleicht, aber keiner ist genauso wie ein anderer. Und selbst wenn doch einmal ein Strand einem anderen fast gleicht, so bietet doch das Meer immer einen anderen Anblick. Viel Wind und hohe Wellen oder unzählige kleine Fische und Möwen, die nach einer Mahlzeit Ausschau halten. Du wirst immer etwas entdecken, das dein Herz erfreut.

 

Es gibt am Meer viel zu tun

viel_zu_tun_am_Meer

Keine Sorge. Keine richtige Arbeit. Am Meer findest du immer eine schöne Beschäftigung. Und das meist sogar völlig kostenlos und ohne irgendetwas mitnehmen zu müssen. Eigentlichen reichen ein Handtuch und Badekleidung und dein Tag am Meer kann beginnen. Minimalismus pur. Für manche Aktivitäten brauchst du auch das ein oder andere Hilfsmittel, aber das macht nichts, da du sie an jedem Strand wieder und wieder verwenden kannst und dabei immer etwas Neues erleben wirst.

Ideen für einen tollen, minimalistischen Tag am Meer

Nehme ein Sonnenbad und genieße die warmen Sonnenstrahlen und den kühlen Wind auf deiner Haut. (Eincremen nicht vergessen!)

Mache einen Spaziergang am Meer entlang und lausche dabei den Wellen und den Möwen.

Sammle Muscheln oder andere schöne Fundstücke am Strand. Bei Andrea von Treibholzeffekt kannst du dir tolle Inspiration holen. (Muscheln sind auch ein schönes, kostenloses Urlaubsmitbringsel.)

Gehe schwimmen und tobe dich dabei so richtig aus. Das macht nicht nur Spaß, sondern hält dich auch fit für deine nächsten Abenteuer.

Beobachte Schiffe, die gegen die Wellen Kämpfen, Surfer, die auf Wellen reiten und Angler, die auf den großen Fang warten. Am Meer wird es nie langweilig.

Baue eine Sandburg. Ja. Eine Sandburg. So, wie du es schon als kleines Kind getan hast. Das macht Spaß. Auch als Erwachsener.

Buddel deinen besten Freund oder Partner im Sand ein. Aber vergiss nicht, ihn auch wieder auszugraben.

Gehe im Watt spazieren. (Vorausgesetzt es gibt Ebbe und Flut.)

Jogge am Strand entlang. Im Sand ist das unglaublich anstrengend aber auch unglaublich schön.

Genieße den Sonnenuntergang und das Farbenspiel auf dem Wasser.

 

Was du am Meer mit ein wenig Equipment erleben kannst

Gehe auf Tauchstation mit Taucherbrille und Schnorchel und lass dich von den Wellen treiben, während du Fische beobachtest.

Schnapp dir ein Bodyboard oder Surfbrett und schmeiß dich in die Wellen. Das macht müde und glücklich.

Spiele eine Runde Ball. Egal ob Fußball, Strandtennis oder Volleyball und egal ob im Sand oder im Wasser Hauptsache du bist in Bewegung und hast Spaß.

Lies ein Buch und lass dich dabei bräunen.

Leihe dir ein kleines Boot aus und lass dich einfach einmal treiben.

Kaufe dir ein Eis und genieße den süßen Geschmack nach dem salzigen Wasser.

Fotografiere alles, was dir vor die Linse kommt. Jedes Foto wird absolut einmalig sein, weil sich das Meer so schnell verändert.

Wie du siehst fallen mir sogar mehr kostenlose Aktivitäten ein, für die du keinerlei Ausrüstung brauchst. Viele der anderen Dinge kannst du dir aber auch ausleihen oder immer und immer wieder verwenden. Wenn du meine Blogreihe Nachhaltigkeit gelesen hast, weißt du, dass ich nicht einfach etwas kaufen und dann wegwerfen würde.

 

Lebensfreude überall

Lebensfreude_ueberall_Ein_Tag_am_Meer

Weißt du, warum du dich am Strand so wohl fühlst? Es ist nicht nur die Sonne auf deiner Haut und der Sand unter deinen Füßen. Es sind die Menschen um dich herum. Alle sind entspannt und gut drauf. Spürst du die Lebensfreude? Du kannst sie förmlich greifen. Die Menschen, mit denen du deinen Tag am Meer verbringst, suchen dort das gleiche wie du. Entspannung, Abenteuer, Spaß, Erholung, Erfrischung … Alles positive Dinge, die keine schlechte Laune zulassen. Selbst wenn du einmal nicht so gut drauf bist, diese Lebensfreude steckt an und macht deinen Tag am Meer zu einem ganz besonderen Erlebnis.

 

Minimalismus pur am Meer

Ein einziger Ort, der so wahnsinnig viel zu bieten hat, dass du locker mehrere Tage dort verbringen kannst ohne auch nur einen einzigen Tag das gleiche zu erleben. Das Meer bietet so viele Möglichkeiten kreativ oder sportlich zu sein oder sich einfach einmal so richtig vom Alltagsstress zu erholen. Scheinbar steckt in vielen Menschen etwas minimalistisches, denn ist es nicht genau dieses Simple und trotzdem Vielfältige, was die Menschen Tag für Tag ans Meer lockt? Wir alle lieben Abwechslung, aber wollen dafür nicht ständig den Ort wechseln müssen. Ein Tag am Meer bietet für jeden das Richtige und niemals das Gleiche. Minimalismus bedeutet für mich nicht nur wenig Besitz, sondern auch mit wenigen, simplen Dingen einen schönen Tag haben zu können. Ein Tag am Meer ist für mich daher Minimalismus pur.

Was machst du am Meer am liebsten?

Hier findest du noch mehr Abenteuer:

Absolute Idylle in Andalusien

28 gute Gründe für eine Reise mit dem Wohnmobil

Deine günstige Backpacker Ausrüstung für Irland

Schreibe eine Bucket List!